Nach einer Studie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) legte der E-Commerce in Deutschland  um 11,3 % im 1. Halbjahr 2019 gegenüber des Vorjahreszeitraumes zu. Vor allem aus den Bereichen Lebensmittel und Drogerie-Waren verzeichnen die größten Zuwächse. In absoluten Zahlen bedeutet dies, dass die Verbraucher im zweiten Quartal 2019 17.363 Mio. EUR im Online-Handel ausgaben. Dies entspricht einem Plus von 1,763 Mio Euro.

Artikel des täglichen Bedarfs (Lebensmittel, Drogerieartikel, Tierbedarf) wurden stärker als in den Jahren zuvor nachgefragt. Der Gesamtumsatz stieg hier um 14,2 %. Lebensmittel online zu bestellen ist kein Tabu mehr und wird sicher in den nächsten Jahren vermehrt durchgeführt werden. Im 2. Quartal bedeutete dies ein Online-Umsatz in Höhe von 407 Mio. EUR (im Vgl. 2. Quartal 2018 waren es noch 346 Mio. EUR.)

“Die aktuellen Zahlen unterstreichen, dass der Online- und Versandhandel heute schon die Grundversorgung gemeinsam mit seinen belastbaren und effizienten Zustellpartnern sichert”, so bevh-Hauptgeschäftsführer Christoph Wenk-Fischer. “Diese Chance sollte die Bundesregierung stärker nutzen, um Teilhabe auch an Kultur- oder Gesundheitsleistungen in struktur-schwächeren Regionen zu unterstützen.”

Aber auch in der Kategorie Möbel, Lampen und Dekoration zeigte sich ein großes Wachstumspotential. Der Online-Möbelhandel hat sich mit einem Online-Umsatz von 1.241 Mio. EUR etabliert und konnte sich um damit um 14,4 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern..

Mit einem Wachstum von 13,0 % gegenüber dem Vorjahr und einem Umsatz von 8.020 Mio. EUR besetzten die Online-Marktplätze wieder fast die Hälfte des Gesamtumsatzes. Kunden nutzen den Service der Marktplätze wie myWorld.com gerne und bieten so den angeschlossenen Händlern ein hohes Wachstumspotential.

Rund 72 Mrd. EUR wird der E-Commerce-Umsatz nach einer Schätzung des bevh für das Jahr 2019 betragen. Dies entspricht einem Zuwachs von 10,5 %.
(bevh PM, 16.07.19)

Mit myWorld.com können Sie als professioneller Händler Ihre Produkte international verkaufen. Dank des integrierten Kundenbindungsprogramms, das Ihren Kunden bis zu 3 % Cashback verspricht, bieten Sie einen echten Mehrwert. Über 30 Marktplätze werden Sie dabei nutzen können und Ihre Produkte Dank des myWorld Produktkatalogs in der jeweiligen Landessprache anbieten. Marktplätze gibt es schon jetzt in Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Italien, Slowenien und Norwegen.

Interessiert? Holen Sie sich gleich weitere Informationen und registrieren Sie sich schon jetzt vor.