Fotografieren ist nicht wirklich Ihr Ding? Das ist in Ordnung, weil Sie nicht in jedem Bereich ein Experte sein müssen. Aber was ist, wenn Sie dennoch tolle Produktfotos für Ihren Online-Shop oder einen Marktplatz benötigen? Immerhin 93% der Verbraucher halten das optische Erscheinungsbild für den wichtigsten Entscheidungsfaktor bei der Kaufentscheidung, also müssen Sie dafür sorgen, dass Ihr Angebot attraktiv aussieht. Es stellt sich jedoch heraus, dass Sie nicht unbedingt all diese anspruchsvollen DIY-Guides befolgen müssen, um Ihr Angebot gut aussehen zu lassen. Vielmehr gibt es eine Vielzahl von Alternativlösungen zu selbstgemachten Produktbildern, die auch für Fotoliebhaber eine große Zeitersparnis darstellen können. Schauen wir sie uns an!

Die Beauftragung eines Profis

Die Beauftragung eines Profis ist die einfachste, aber wahrscheinlich die teuerste Option. Professionelle Fotografen verfügen über die notwendige Ausrüstung und das Wissen, um großartige Produktfotos zu machen, so dass Sie sich keine Sorgen um die Qualität machen müssen. Außerdem können sie Sie mit ihrer Erfahrung unterstützen und Ihnen tolle Requisitenarrangements oder reale Einstellungen vorschlagen. Am einfachsten ist es, einen Fotografen in Ihrer Nähe zu suchen, damit Sie Ihre Produkte einfach ins Studio bringen können. Es gibt aber auch Firmen und Einzelpersonen, die sich auf professionelle E-Commerce-Fotos spezialisiert haben. Sie können auch viele Angebote von Freelancern finden, die Ihnen für wenig Geld gerne bei den Fotos helfen. Einige Beispiele finden Sie hier.

Hersteller

Wenn Sie ein Händler sind, können Sie versuchen, Produktfotos direkt vom Hersteller, mit dem Sie zusammenarbeiten, zu erhalten. Warum sollte ein Hersteller seine Fotos mit Ihnen teilen? Nun, es sollte im Interesse des Herstellers sein, den Verkäufer auf jede erdenkliche Art und Weise zu unterstützen (einschließlich kostenloser Produktfotos), um ihm zu helfen, so viele Produkte wie möglich zu verkaufen. Am Ende ist die Leistung des Verkäufers im besten Interesse beider Parteien. Sie können die Hersteller direkt nach Fotos fragen oder sie auf ihren Webseiten und in ihren Produktkatalogen suchen.

Photo stocks & Mock-ups

Wie Sie vielleicht wissen, gibt es auch viele Online-Fotoangebote. Manchmal findet man dort schöne Fotos von Produkten in realer Umgebung oder mit Requisiten. Es gibt jedoch keine Details über das Modell. Wenn Sie nicht sicher sind, um welches Modell es sich handelt, verwenden Sie die Fotos nur im allgemeinen Kontext. In den Fotobeständen finden Sie hauptsächlich Fotos von sehr bekannten Produkten großer internationaler Marken, wie z.B. Apple. Beispiele für solche Fotobestände sind Shutterstock (bezahlt) und Unsplash (kostenlos).
Eine weitere Möglichkeit sind Produkt-Mock-ups. Sie können diese für einfache Produkte wie Kissen, einfache T-Shirts oder Tassen verwenden. Sie können zum Beispiel ein fertiges Foto eines Models in einem T-Shirt oder ein Foto einer Teetasse in einer Inneneinrichtung herunterladen und müssen nur noch ein Logo hinzufügen oder eine Farbe auswählen. Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Mock-ups. Einige Beispiele finden Sie hier.
Denken Sie daran, dass die Fotos, die Sie kaufen oder kostenlos herunterladen, immer eine Lizenz für die kommerzielle Nutzung haben.

Produkt-Kataloge

Es gibt einige Unternehmen, die Kataloge mit Produktdaten verkaufen, die Beschreibungen und hochwertige Produktfotos enthalten. In den Katalogen finden Sie nur Produkte mit einer GTIN-Nummer. Meistens kann man nicht nur Daten für ein Produkt kaufen, sondern man muss ganze Kataloge kaufen. Das Gute daran ist, wenn Sie einen solchen Katalog kaufen, erhalten Sie sofort alles, was Sie brauchen, um Ihre Produkte online zu verkaufen. Diese Lösung wird meistens von großen Händlern verwendet und kann erfolgreich für solche Produktkategorien wie Elektronik eingesetzt werden. Ein gutes Beispiel für ein Unternehmen, das Produktdatenkataloge verkauft, ist icecat.

Produkte gegen Fotos tauschen

Wenn Sie am Anfang Ihrer E-Commerce-Karriere stehen und Ihr Budget knapp bemessen ist, können Sie auch versuchen, Ihre Produkte gegen Fotos einzutauschen. Diese Austauschstrategie funktioniert in der Influencer-Welt schon seit einiger Zeit sehr gut. Unternehmen bieten den Influencern Dienstleistungen oder Waren an, wenn sie einen Werbebeitrag mit ihrem Publikum teilen. Dies kann auch angewendet werden, um Hilfe von guten Fotografen im Austausch gegen Produkte zu bekommen.
Um dies zu tun, müssen Sie Blogger oder Social Media Influencer finden, die gut in der Fotografie sind (überprüfen Sie ihre Fotos) und die Ihr Produkt mögen. Versuchen Sie, nach Leuten zu suchen, die sich für Ihre Branche interessieren oder in Ihrer Nische aktiv sind. Diese Strategie stellt sicher, dass sie offen für eine Zusammenarbeit sind.

Der Austausch von Produkten gegen Fotos ist eine gute Option für Lifestyle-Marken, die tolle Real-Life-Fotos benötigen, um ihre Kunden dazu zu bringen, sich selbst mit dem Produkt zu fotografieren. Zusätzlich möchten die Fotografen vielleicht ihre Fotos Ihrer Produkte in ihren Social Media Kanälen veröffentlichen oder z.B. Ihr Produkt testen und dann eine Rezension oder einen Artikel darüber schreiben. Dank dessen werden sie Ihnen helfen, ein neues Publikum zu erreichen.

Marktplätze mit Produktkatalogen

Dies ist die perfekte Lösung, wenn Sie zu beschäftigt sind, um sich um die Produktfotografie zu kümmern, aber kein Geld dafür ausgeben wollen, dass jemand anderes das für Sie erledigt. Fangen Sie einfach an, auf einem Marktplatz zu verkaufen, der kostenlose Produktkataloge anbietet. Meistens enthalten sie Bilder von vielen verschiedenen Produkten sowie eine Beschreibung der Produkte. Die Fotos sind entsprechend den E-Commerce-Standards erstellt und von hoher Qualität. So wird ein großer Teil der Arbeit eines jeden Händlers vom Marktplatz übernommen und er hat mehr Zeit, sich auf andere wichtige Dinge zu konzentrieren. Seien Sie sich bewusst, dass Fotos und Produktinformationen höchstwahrscheinlich für Artikel von größeren Marken verfügbar sein werden. Ein Beispiel für einen Marktplatz, der den Händlern einen kostenlosen und mehrsprachigen Produktkatalog für eine breite Palette von Produkten anbietet, ist myWorld.com.